Fußballturnier

Die Fußballmannschaft des Sozialpsychiatrischen Verbundes Wilhelmshaven „Bewegung kann so viel Spaß machen…“

Die Mannschaft
Seit 2003 gibt es unsere Wilhelmshavener Fußballmannschaft des Sozialpsychiatrischen Verbundes. Sie ist ein Zusammenschluss aus Mitarbeitern und Betroffenen der Einrichtungen des Sozialpsychiatrischen Dienstes, der Gemeinnützigen Gesellschaft für Paritätische Sozialarbeit, den Freien Sozialen Diensten und der Psychiatrie am Klinikum. Nur der gemeinsame Zusammenschluss ermöglichte über die Jahre eine regelmäßige und kontinuierliche Durchführung dieses Angebotes. Das offene Angebot ist für Menschen mit psychischer Erkrankung ausgerichtet und soll in erster Linie Spaß machen. Deshalb ist es auch sehr niedrigschwellig angelehnt, z.B. bedarf es keiner An- oder Abmeldung und kann einfach mal ausprobiert werden.
Die Mannschaft trifft sich außerhalb der Ferienzeiten jeden Mittwoch von 14 bis 15:30 Uhr in der Sporthalle am Banter Markt und freut sich auch über neue Mitspieler und Mitspielerinnen.

Das Turnier der niedersächsischen Tagesstätten
Seit 2004 findet jährlich das ganztägige Hallenfußballturnier der Tagesstätten für Menschen mit psychischer Erkrankung statt. Ins Leben gerufen wurde es durch die ZMBR-Tagesstätte Oldenburg. An dem Turnier nehmen zwischen 14 und 18 Mannschaften aus ganz Niedersachsen teil, so dass zwischen 200 und 300 Menschen, von denen der überwiegende Teil psychisch erkrankt ist, an diesem besonderen Tag den Sport und die damit verbundene Kommunikation in den Mittelpunkt stellen.

Am Sonnabend, den 30.April 2016, zwischen 10 und 16 Uhr, ist es wieder soweit. Das Turnier findet statt, dann zum 12. Mal. Nach 2009 und 2014 erneut in Wilhelmshaven. Entsprechend der Tradition obliegt es der jeweiligen Siegermannschaft, das nächste Turnier auszurichten. Nachdem das letztjährige Turnier in Salzhausen von uns Wilhelmshavenern gewonnen wurde, freuen wir uns nun, das Turnier, auch in diesem Jahr ausrichten zu dürfen.
Die Mannschaften spielen mit jeweils 1 Torwart und 5 Feldspielern, wobei pro Mannschaft bis zu 2 Spieler ohne psychische Erkrankung eingesetzt werden dürfen. Ein Spiel dauert voraussichtlich ca. sechs Minuten.
Im Sinne von Inklusion werden die Vorbereitungen und Durchführung des Turniers von Mitarbeitern und Psychiatrieerfahrenen durchgeführt.

Beim diesjährigen Fußballturnier der Tagesstätten sollen wieder Spiel, Spaß und Bewegung, sowie das Erleben von Miteinander und Gemeinschaft im Vordergrund stehen. Schon auf den vergangenen Turnieren war es faszinierend zu erleben, wie verbindend der Sport sein kann und wie für einen Tag die psychische Erkrankung bei vielen Teilnehmern in den Hintergrund rückte. Auch für das leibliche Wohl in Form eines Buffets mit Getränken und kleinen Snacks wird gesorgt.
Reinschauen ist ausdrücklich erlaubt – Wir freuen uns über jeden einzelnen Zuschauer !!! 

Matthias Adler
GPS-Tagesstätte Ebkeriege

Hier kann in den Fotos und Berichten der vergangenen Turniere gestöbert werden:

2016 Fußballturnier Plakat

Pressebericht-1 Fußballturnier

Pressebericht-2 Fußballturnier